für Therapeuten


Der engagierte Krankengymnast setzt seine heilenden Hände zum Wohle des Patienten in der Triggerpunkttherapie ein. Das ist gut so und diesen Qualitätsstatus wollen wir erhalten!

Dem Patienten möchten wir Therapeuten eine optimale Behandlung bieten. Leider reicht buy essay uk oft die Zeit dafür nicht aus. Dieser Umstand war die Ausgangslage unseres ersten Treffens von zwei Sporttherapeuten, einem Triggerpunktexperten und zwei Ingenieuren.

Jeder mit seinem fachlichen Hintergrund stellte sich die gleiche Frage „Wo von der ersten Triggerpunktdiagnose bis zu Heilung können Hilfsmittel den Prozess effizienter gestalten?“ Schnell wurde klar, dass die Kernkompetenz der Triggerpunkt-Physiotherapeuten in der Diagnose liegt. Während bei der Feststellung der geeigneten Punkte die druckgebenden Hände (oder ggf. Triggerknochen) unverzichtbar sind, kann der Druck auf den einmal bekanntem Triggerpunkt auch mit positionsfixierenden Instrumenten erfolgen. Weitere Anforderungen wie

  • zwei Druckrichtungen,
  • Druckregulierung über Körpergewicht und
  • stufenlose Einstellbarkeit

führten uns zu einem Gerätekonzept namens Triggerlift. Die Triggerpunkte werden vom aktiven Patienten reproduzierbar angefahren, sein Körper reguliert Dauer und Intensität der Druckeinleitung.

Bis zur Endmontage vergingen ein paar Wochen, denn neben der Festigkeitsberechnung und online dating photos Produktion wollten auch die CE-konforme Gestaltung des Trainingsgerätes und eine intuitive Einhandbedienung beachtet werden. Hier das Ergebnis im Einsatz:

Im Webshop finden sich neben dem Triggerlift und optionalem Zubehör auch Schulungen für Therapeuten. In dem vierstündigen Training werden von einem Triggerpunkt-Physio- und einem Sporttherapeuten die fachlich vorgebildeten Teilnehmer auf die gängigsten Triggerpunkte geschult. Trainiert in Theorie und Praxis werden sowohl die Diagnose als auch die Triggertherapie am Gerät und die triggerpunktspezifischen Ausgleichsübungen.

Disclaimer:
Für die mit dem Triggerlift ausgeführten Triggertherapien wird von Herstellerseite ausdrücklich kein Heilungsversprechen abgegeben. Die Gewährleistung zum Triggerlift bezieht sich bei bestimmungsgerechter Nutzung auf das nach CE-Vorschriften gefertigte Gerät, nicht aber auf etwaige Folgeschäden durch Fehlanwendung.